Rezepte


Vanille Plätzchen

Hier das Rezept: 

500g Mehl
300g Butter weich,
200g Puderzucker
4g Backpulver
2g Zitronenschale (optional)
90g Eigelb

für die Plättchen: 

250g Vollmilchschokolade

Zubereitung:

1. Butter, Puderzucker und Zitronenschale mit dem Rühgerät gut mischen.
2. Dann die Eigelbe hinzugeben.
3. Das Mehl und den Backpulver untermengen und gut vermischen. 
4. Den Teig zugedeckt im Kühlschrank für etwa 4 Stunden ruhen lassen.
5. Teig ausrollen, und mit beliebige Formen ausstechen.
6. Bei 170° für etwa 7-8 min backen.
Wer den Set hat, oder erwirb: die Vollmilchschokolade schmelzen und in die Silikonformen füllen. 
7. Etwas flüssige Schokolade auf den Plätzchen verteilen und die Plättchen darauf legen.








Wundercake

  • 4 Eier
  • 200g Zucker
  • 1 EL Vanillezucker
  • 200ml Rapsöl
  • 200ml Flüssigkeit (wandelbar:Buttermilch,Eierlikör )
  • 300g Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver


Nach Möglichkeit alle Zutaten bei Zimmertemperatur verarbeiten.

Die Eier mit dem Zucker und Vanillezucker sehr schaumig schlagen. Das mache ich gute 10 Minuten. Währenddessen das Mehl und das Backpulver mischen. Die Backform mit Trennspray einsprühen. Wenn die Ei-Zucker-Masse schön hellcremig ist, abwechselnd das Öl und die Flüssigkeit zufügen. Dann das Mehlgemisch dazu sieben und nur noch kurz verrühren, bis ein homogener Teig entstanden ist. Den Teig in die Form füllen und die Form mit Butter und Backpapier vorbereiten. Anschließend ca. 40-50 Minuten bei 160°C Umluft backen. Stäbchenprobe!

Nach dem Backen den Kuchen kurz in der Backform auskühlen lassen und vorsichtig auf ein Kuchengitter stürzen.
Möchtest du den Wunderkuchen als Schokokuchen backen, fügst du einfach 2 EL Backkakao und 2 EL mehr von der Flüssigkeit zu.

Ich habe den Wunderkuchen bis jetzt immer mit Buttermilch oder mit Eierlikör gemacht. Je nachdem ob Kinder mitgegessen haben oder nicht.

Und so sieht den Wundercake aus. Lecker
Das Rezept habe ich aus diesen netten Blog gefunden, und sofort ausprobiert.